digitaler Nomade – Homecoming

Soda Stream Lüneburg Männerblog

Zur Zeit bin ich das, was heutzutage als digitaler Nomade gilt. Meine Wohnung habe ich gekündigt und genieße jetzt ein Leben and verschiedenen Orten auf der Welt. Wie bin ich dazu gekommen und was ermöglicht mir diesen Lebensstil, erfahrt ihr in diesem Blogpost. 

Soda Stream Lüneburg Männerblog Soda Stream Lüneburg Männerblog Soda Stream Lüneburg Männerblog

 

Wie bin ich ein digitaler Nomade geworden?

„Wo wohnst du eigentlich?“ Meine Antwort. Auf der Erde. Nach meinem Studium war mir eins klar. Es gibt so viele Orte, die ich noch nicht gesehen habe. Während meines Studiums war die einzige Konstante die 0 auf dem Konto am Ende des Monats. Ergo gab es auch keine Ersparnisse, die ich für meine geplanten Reisen ausgeben konnte. Also habe ich mich entschieden auf einen festen Wohnsitz zu verzichten und die wegfallenden Fixkosten in Flüge zu investieren. Als Blogger genieße ich den Vorteil, dass ich meine Arbeit von überall erledigen kann. Eigentlich ermöglicht mir das Reisen sogar einen kreativeren, nachhaltigeren und interessanter Content zu kreieren.

Die Voraussetzung

Ich kann nur so frei agieren, weil es für mich immer eine Konstante gibt. Bin ich planlos, brauch neue Energie und Ideen fahr ich zurück zu meiner Familie. Zurück in meine Heimatstadt. Ja, ich bin jetzt in der Welt Zuhause. Doch es gibt nichts erholsameres als ein paar Tage bei der Familie. Sobald ich die Haustür aufschließe, bin ich wieder der kleine Junge mit dem Traum die Welt zu bereisen.

Der Sodastream Flashback

Ich bin mit Sodastream groß geworden. Wir hatten nie Wasserflaschen. Ich bin älter geworden, doch einiges ist gleich geblieben. Bei meinen Eltern gibt es immer noch das Sprudelwasser aus der Leitung. Nur mit ein paar neuen Funktionen.  „WOW! Es gibt 3 verschiedene Sprudelstufen!“ Die Euphorie meiner Mama über dieses Feature hat mir erst verdeutlicht, wie praktisch der  Sodastream Power wirklich ist. Und Flasche reinstecken, Stärke auswählen und losblubbern ist auch ein ganz geiles Lebensmotto.

Btw. Die Plastikflasche kann man bedenkenlos mitnehmen, wenn man versucht seine Skateboardskills zu verbessern und sich dabei das ein oder andere Mal hinlegt.

hier findet ihr ein paar Travelposts.

2 Replies to “digitaler Nomade – Homecoming”

  1. chuck wow nam tek

  2. […] mehr zum SodaStream POWER findet ihr hier. […]

Schreibe einen Kommentar