Influencermarketing – Probleme, Zukunft und Lösungen!

London hat mir meine Balance zurückgegeben. Ich hatte Zweifel am Influencerberuf. Blogger zu sein zieht viele Probleme nach sich. In der UK konnte ich einen Ausblick in die Zukunft des Jobs und der Szene bekommen.

Olvh ASOS London Jono Friend Jono Friend London ASOS_Jono London Subway lifestyleblog Streetstyle London LFW 2017

INFLUENCERINNEN gibt es wie Sand am Meer

Im letzten Jahr sind im deutschsprachigen Raum immer mehr InfluencerIn aufgetaucht. Per se ist das keine verwerfliche Entwicklung, zeigt es doch ein steigendes Interesse an der Branche. Im Gegensatz zu anderen wirtschaftlichen Zweigen gibt es in dieser Szene mit steigender Konkurrenz allerdings leider keinen qualitativen Anstieg des Contents.

Coke #cokesummer Coke Light Man

ACHTUNG! Backfire!

Als InfluencerIn ist das vorerst kein Problem, da es in diesem Job um die authentische Repräsentation des eigenen Lebensstil geht. Für Brands gibt es die Möglichkeit diese Reichweite auszunutzen. Häufig werden für Kampagnen möglichst viele Influencer mit selbigen Briefing ausgestattet und der Content ähnelt sich sehr. Gleiche Content in großer Menge führt zu einer Reizüberflutung des Konsumenten und kann auch zu Backfire führen (z.B. Coral). Um diese Probleme zu umgehen, müssen sich Influencer, Agenturen und Brands neue, bessere Wege ausdenken.Off White Signature luxeluce London

Ein neuer Ansatz des Influencermarketings

Eine sehr gute Alternative zum klassischen Influencermarketing habe ich in London aufgegriffen. UK ist in Sachen Talentsmanagement deutlich weiter als Deutschland/Österreich und wir wären naiv nicht von Vorbildern zu lernen. Was ist es jetzt, dass die UK besonders auszeichnet? Es ist eine viel engere Zusammenarbeit zwischen Talent und Brand. In Absprache mit der Marketingabteilung/PR – Agentur entwerfen InfluencerInnen ganze Kampagnen für Brands. Was vorerst kompliziert klingt, ist sicherlich die sinnvollste Form der Zusammenarbeit am aktuellen Markt. Mit der Auslagerung von Kampagnen stellt das Unternehmen sicher, dass die Kampagne von einem marktinternen entscheidend mitgestaltet wird und die volle Kreativität des Bloggers im Prozess ausgenutzt wird.  Häufig tun sich kleine Gruppen von BloggerInnen zusammen, tauschen Ideen aus und realisieren Projekte.

London Hipster CamdenEbony ASOS Streetstyle

Ist das die Zukunft von InfluencerInnen?

Es ist auch ein Hint in die Zukunft des Influencerberufs. Zwischenzeitlich dachte ich: „Wie lange soll die ganze Influencersache weitergehen?“. London hat mir gezeigt, es ist noch so viel mehr möglich. Es stimmt, einige werden in den nächsten Jahren verschwinden. Es wird immer wichtiger werden, seine kreativen Ideen in den Job einfließen zu lassen und einen wirklichen Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen. Es geht darum sich bei jeder Möglichkeit neu zu erfinden und sich für jedes Projekt an die Grenzen zu pushen.

Huf Worldwide London Dennis Glanz Skateboard Style Mickey Mouse T shirt London

+ was die Bilder mit dem Thema gemeinsam haben? Alle sind entstanden als ich mit der Crew unterwegs war und wir unsere Ideen ausgetauscht haben.

PEACE!

Author: Dennis Glanz

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.